Nach-Be-Richten

Vereinsnachrichten und Veranstaltungsberichte

Um den Artikel zu lesen, einfach den gewünschten Titel (kursiv) anklicken!

Es öffnet sich eine PDF-Datei mit dem Artikel zum Lesen, Speichern, Drucken oder Weitersenden.

Viel Spaß beim Lesen!

Cellesche Zeitung / … 10. Februar 2020 Lee & Hauke

Sechs Saiten für die Liebe

Martin Haule und Elizabeth Lee unterhielten mit
Akustikgitarren und Gesang bestens.
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Kultur am 31. Januar den Text kann man nicht vergessen …

„Den Text kann man nicht vergessen – es gibt nämlich keinen“

Die Impro-Theatergruppe „Ja. Genau!“ und Gäste
in Kunst & Bühne bei der Aufwärmphase.
Quelle: Georg Wiesner

Cellesche Zeitung / … am 21. Januar ThreeJazz

Mit dem richtigen „Bounce“ das Publikum in Swinglaune gebracht

Tanzvergnügen mit Livemusik: die Band „Three Jazz“ in Kunst & Bühne.
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Kultur am 20. Januar 2020 Beachtlicher Auftakt in die neue Spielzeit

Beachtlicher Auftakt in die neue Spielzeit

Hausmeister Bloch als „Rowdie“
zwischen den „Crazy Ladies“.
Quelle: Georg Wießner

Cellesche Zeitung / Kultur am 13. Januar 2020 Jonah & the tree

Von Liebe und toten Meerschweinchen

Mit ihrem sympathisch-humorvollen Auftreten umgehend schafften es „Jonah and the Tree“, das Publikum in der Celler Kleinkunstbühne „Kunst & Bühne“ für sich zu gewinnen.
Quelle: Ralf Penning

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 09. Januar 2020 Korfioten

Wer weiß, wo die Korfioten leben?

Die Quizbegeisterten in Kunst und Bühne warten auf die
Fragen von Moderator Ulli Schwerdtner.
Quelle: Vanessa Fillis

Cellesche Zeitung / Mittendrin: Bilder der Silvesternacht am 02. Januar 2020

So haben die Celler Silvester gefeiert

Cellesche Zeitung / Kultur am 11. Dezember 2019

Musikkunst mit Wortakrobatik angereichert

Die Musiker Reinhard Röhrs und Jan Fritsch als „die Experten“ in Kunst & Bühne.
Quelle: Georg Wießner

Cellesche Zeitung / Kultur am 03. November 2019

Kurzweilige Songs und andächtige Zuhörer

Bei der letzten Session in diesem Jahr stand Dima Mondellos (Zweiter von links) Jazz Syndicate mit Sängerin Silvia Balistreri auf der Bühne.
Quelle: Kirsten Pröve-May

Cellesche Zeitung / Kultur am 28. Oktober 2019

Expressive Gefühlswelten des Tango Nuevo

Das Ensemble „non tacet“ beim Auftritt in Kunst & Bühne.
Quelle: Georg Wießner

Cellesche Zeitung / Kultur am 01. Oktober 2019

Humor kommt nicht zu kurz

Der Komiker Hans-Hermann Thielke war in „Kunst & Bühne“ zu erleben.
Quelle: Peter Bierschwale

Cellesche Zeitung / Stadt am 16. September 2019

Tag der offenen Tür in Kunst & Bühne

Foto: David Borghoff

Cellesche Zeitung / Kultur am 25. September 2019

„Hauptsache, wir sind zusammen“

Frank Grischek bei seinem Auftritt in Kunst und Bühne.
Foto: Brigitte Hildebrand

Cellesche Zeitung / Vereine am 02. September 2019

„Kunst & Bühne“ ist fürs Erste gesichert

Wogen im Vorstand haben sich geglättet / Finanzlage entspannt

Cellesche Zeitung / Kultur am 02. September 2019

„Alte Hasen“ spielen wie „junge Wilde“

Die „alten Hasen“ Elmar Vibrans, Dima Mondello, Jürgen Kornass und Mirko Galitz (von links).
Quelle: Kirsten Pröve-May

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 31. Mai 2019

So fällt erste Bilanz von „Kunst & Bühne“ aus

Die Ehrenamtlichen von „Kunst & Bühne“ haben in vier Monaten 59 Veranstaltungen organisiert: Dazu gehören Manuela Mast, Anja Grote, Birgit Nieskens, Sabine Schöllchen und Karin Skradde (von links). Quelle: Oliver Knoblich

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 30. April 2019

Stehaufmann und anerkannter Lokal-Poet

Willi Kresse bei seiner Lesung in Kunst & Bühne.
Quelle:Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 10. April 2019

Gerd Spiekermann – „Ik bün Geschichtenverteller“

Versteht sich Gerd Spiekermann als Agent der plattdeutschen Sprache? „Ik bün Geschichtenverteller“, sagt der Entertainer.
Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 09. April 2019

Zwei Stunden facettenreiche Radlerschwärmerei

Arndt Gutzeit (links) und Hans Fechtel in „Kunst & Bühne“.
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 08. April 2019

Explosives Konzert mit Clubathmosphäre

Die Band Kleopetrol legte in Kunst & Bühne eine fulminanten Auftritt hin.
Foto: Marion Petersen

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 26. März 2019

Konzert mit „internationalem Flair“

Die israelische Violinistin Shi Ran Ynon, die polnische Leadsängerin Karolina Trybala und die russische Pianistin Lora Kostina in Kunst & Bühne.
Quelle: Peter Bierschwale

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 16. März 2019

Schüler hauchen Schaukelpferd Leben ein

30 Schüler des Kaiserin-Auguste-Viktoria Gymnasiums bereicherten das Literarische Café in „Kunst und Bühne“.
Quelle: Margret Leerhoff

Cellesche Zeitung / Kultur am 10. März 2019

Bühne frei für Entertainment

Bei der Session der Neuen Jazz-Initiative in „Kunst & Bühne“ überzeugte nicht nur Dimo Mondello (am Saxofon) mit seiner Combo. Auch alle anderen Beteiligten erhielten sehr viel Applaus.
Quelle: David Borghoff

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 24. Februar 2019

Musikalische Gratwanderung

Experimentierfreudig: Pianist Guy Mintus mit Geigerin Karin Christoph und Kontrabassist Reinhard Röhrs im Beckmannsaal.
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 21. Februar 2019

„Schimpfender Rohrspatz“ siegt beim Poetry Slam

Der Sieger des Abends: William Laing aus Lüneburg.
Quelle: Peter Bierschwale

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 20. Februar

Melange aus Nostalgie und Spaß am Tanzen

Ein bisschen Gummiknie, ein bisschen Schmittchen Schleicher: Celler im Lindy-Hop-Fieber
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 18. Februar 2019

Mit Balu, ’nem Kaktus und Pippilotta unterwegs

Hatten mit den Kindern eine Menge Spaß: Dietmar Sander (links) und Miroslav Grahovac.
Quelle: Doris Hennies

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 18. Februar 2019

Eine gelungene „schräge“ Integration

Der Syrer Allaa Faham in „Kunst & Bühne“ bei der Vorstellung des Buchs „Eingedeutscht: Die schräge Geschichte unserer Integration“.
Quelle: Peter Bierschwale

Cellesche Zeitung / Kultur am 17. Februar 2019

Viel Applaus für Lieder vom Dazwischen-Sein

Lucy van Kuhl
Quelle: Kimberly Wojahn

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 04. Februar 2019

Martin Connell feiert seine CD mit Sohn und Band

Wenn der Vater mit dem Sohne … Martin Connell präsentierte auch einen Song mit Noah.
Quelle: Oliver Knoblich

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 30. Januar 2019

Kunst & Bühne startet durch

Von Jazz mit Guy Mintus über Tanz mit Nadine Campbell bis zu feuriger Balkanmusik von GoraSon (Foto): Mit einem bunten Programm kehrt Kunst & Bühne zurück.
Quelle: Veranstalter

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 09. Januar 2019

Neues Programm für Familien und Zugezogene

Die Cellerinnen setzen sich in ihrer Freizeit dafür ein, dass „Kunst & Bühne“ ein Kleinod für lebendige Nischenkunst bleibt (von links): Manuela Mast, Anja Grote, Birgit Nieskens, Sabine Schöllchen und Karin Skradde.
Quelle: Oliver Knoblich

Cellesche Zeitung / Stadt Celle 12. November 2018

Trägerverein startet Gruppenarbeit

Die drei Arbeitsgruppen des Trägervereins von „Kunst & Bühne“ haben erste Fragen diskutiert. Für die Programmplanung, die Öffentlichkeitsarbeit und die Veranstaltungsorganisation werden weitere Mitstreiter gesucht.
Quelle: Manuela Mast

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 17. Oktober 2019

„Wir wollen mehr werden“

„Kunst & Bühne“ soll weiterhin ein Kleinod für Kleinkünstler wie Sebastian Coors bleiben. Dafür setzt sich der neue Trägerverein ein. Gewählt wurden Wolfgang Siolek, Gerda Kohnert, Brigitte Hildebrand, Karin Skradde Josef Gierse, Manuela Mast und Mirko Galitz (von links).
Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 15. Oktober 2019

Kunst & Bühne: Dienstag Vereinsgründung

Sabine Schöllchen, Michael Schiller, Angelika Spanholtz, Gerda Kohnert und Dietrich Burggraf (von links) setzen sich für den Erhalt von Kunst & Bühne ein.
Quelle: Kimberly Wojahn

Cellesche Zeitung / Stadt Celle am 06. September 2019

„Kunst & Bühne“-Retter halbieren Beitrag

Zur Planungsgruppe gehören Dietrich Burggraf (mit Mikro), Angelika Spanholtz und Josef Gierse.
Quelle: Peter Bierschwale