Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Anke Engelsmann schenkt Kindern schöne Erinnerungen!

Dezember 22 @ 11:00 am - 12:00 pm

5€ - 8€

Die Weihnachtsgans Auguste – Friedrich Wolf

Die Gans, die Vater Löwenhaupt für den Festtagsbraten gekauft hat, soll bis Weihnachten in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die drei Kinder versorgen das Gänschen und taufen es Gustje. Gustje geht es nicht schlecht im Keller. Nur der kleine Peter ist da ganz anderer Meinung. Er besteht hartnäckig darauf, dass Gustje im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie später heimlich mit ins Bett. Kind und Gans sind bereits unzertrennlich, als der Vater gegen alle barmherzigen Einwände seiner Frau kurz vor Weihnachten Gustje in den Gänsehimmel schicken will. Gustje schreit Zeter und Mordio, Mutter weint, Vater erfindet eine üble List. Und wer triumphiert? Natürlich die Gans – sonst wäre dies keine vergnügliche Weihnachtsgeschichte.

Hier gibt es das Buch!

 

Lotte kann fast alles – Astrid Lindgren

Lotta aus der Krachmacherstraße kann Ski laufen, pfeifen, Blumen gießen, Geschirr spülen und kranken Leuten helfen. Sie kann wirklich schon fast alles, findet sie! Und deshalb ist es für Lotta doch sicher auch ganz einfach, einen Weihnachtsbaum zu beschaffen – obwohl alle Bäume in der Stadt schon ausverkauft sind und ihre Familie sich darauf einstellt, diesmal ohne Tannenbaum zu feiern …

Hier geht es zum Buch!

 

Es klopft bei Wanja in der Nacht – Tilde Michels

In einer kalten Winternacht bittet ein frierender Hase um Zuflucht. Wenig später folgen ihm ein Fuchs und dann noch ein Bär. Die Tiere versprechen Wanja, untereinander Frieden zu halten. Wanja denkt nach dem Aufwachen zuerst, er habe das alles nur geträumt. Bis er die Spuren im Schnee vor seiner Hütte sieht…

Hier geht es zum Buch!

 

Anke Engelsmann:

  • Gründungsmitglied Bremer Shakespeare Company und des TAB (Theater aus Bremen)
  • Schauspielerin beim Berliner Ensemble, Anke arbeitete am BE mit Regisseuren wie Robert Wilson, Claus Peymann, Luc Bondy, Katharina Talbach, Leander Haußmann zusammen, um nur einige zu nennen – und übrigens öfters mit Sebastian Sommer, der am Schlosstheater „The King‘s Speech“, „Die Dreigroschenoper“ und “Das Spiel ist aus” inszenierte.
  • bekannt durch die Lesung “Hilfe die Herdmanns kommen!” 

Sie ist vollkommen authentisch, ist auf der Bühne wie privat. Viel Humor, lebendig, ganz ernsthaft und ruhig im Thema, sie arbeitet bei jedem Stoff immer etwas Wesentliches heraus, verleiht den Menschen auf der Bühne mit wenigen Gesten eine Biographie, ist sehr präsent ohne sich in den Vordergrund zu spielen, verleiht dem, was sie spielt, einfach Herz. (Einschätzung von Stefan Eichardt des Kino 8 1/2)

 

Eintritt: 5€ Kinder / 8€ Erwachsene

In Kooperation mit dem Kino 8 1/2

Kartenreservierung

 

Details

Datum:
Dezember 22
Zeit:
11:00 am - 12:00 pm
Eintritt:
5€ - 8€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

Kino 8 1/2 e.V.
Kunst & Bühne e.V.

Veranstaltungsort

Kunst & Bühne
Nordwall 46
Celle, Niedersachsen 29221 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.kunstundbuehne.de